Zur Zeit sind 291 Einträge im Gästebuch
Ins Gästebuch eintragen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 30 Weiter

Karl Heinz Ennens khennens@ennens.de 
    http:// 27.02.2019 | 09:07
Hallo liebe Hansafahrer.
Ich habe nur 2 1/2 Jahre die Seefahrt genießen dürfen aber es war für mich eine ungemein prägende Zeit und mit die schönste Zeit meines Lebens.

1967 habe ich auf der Rabenfels als Assi angemustert, wir hatten im indischen Ozean einen Schaden an der Schiffsschraube.
Auf meiner dritten Reise bin ich in Monrovia in ein Krankenhaus gekommen wegen eingeklemmten Leistenbruch.
Später ich ich auf der Tripolis gefahren in bin zurück geblieben wegen mit Malaria.
Ich würde mich riesig freuen von irgendjemanden aus dieser Zeit etwas zu lesen oder zu hören.
Liebe Grüße
0151 15 15 19 09

Heiko Eujen heiko.eujen@gmx.tm 
    http:// 26.02.2019 | 10:22
Moin und Hallo an alle Hansa-Walas!
Auch wenn meine Hansa-Zeit schon lange her ist, sie ist immer noch präsent:
Für unser Mitschülerverzeichnis der Mittelschule Norderney suche ich Herrn Wolfgang Grund. Er war im Frühjahr 1965 als Matrose auf MS "Spitzfels", ausgehend nach Indien, gemustert und wir haben uns in Rotterdam leider verpasst.
Bitte um Nachrichten, ob jemand Wolfgang kennt oder vielleicht sogar noch Kontakt hat?
Freue mich über jede Antwort!

Firouz Vladi burgen@karstwanderweg.de 
    http://scharzfels.info/mobile/infovideo.html 25.02.2019 | 14:46
Als Kind war ich wohl mehrfach mit der Hansa (Lindenfels) nach Genua unterwegs. Im Alter interessiert Südharzer Regionalgeschichte, hier insbesondere die Burg(ruine) Scharzfels. Die Namenspatronin der Scharzfels ist am 30.09.1761 untergegangen (worden), die DS Scharzfels ist am 31.08.1944 untergegangen (worden). Jetzt ist wenigstens die Burg wieder auferstanden:
www.scharzfels.info/mobile/infovideo.html. Das Schiff liegt immer noch rostend als "Okuni Maru" südwestlich von Taiwan. Ob es an Deck noch eine Bronzeglocke mit Schriftzug "Scharzfels" geben mag? Eine geplante Scharzfels II ist dann 1942 nie gebaut worden.
Glückauf,
Firouz Vladi, Dipl.-Geol.

Van Hai 
    http:// 14.09.2018 | 13:21
Die Alexanderturm hatte im Jahr 1979 u.a. 23 vietnamesische Boat People aus dem Südchinesischen Meer gerettet.
Ich war einer der Glücklichen und auch fünf weitere Geschwister waren dabei.

Leider verloren wir danach den Kontakt zu unseren Rettern, nachdem das Schiff uns drei Tage später in Singapur absetzte.

Seitdem suche ich nach Informationen zu dem Schiff, aber v.a. zu den ehemaligen Matrosen aus der Zeit- leider vergeblich.

Falls jemand Tipps für mich hat, so wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße

Roland Möbius r-m-celle@t-online.de 
    http:// 11.05.2018 | 06:36
Mein Aufruf hat sich erledigt, ich habe ihn aufgestöbert .Mich wundert, dass in mehr als drei Monaten niemand in dieses Gästebuch geschrieben hat. Das hat diese tolle Seite nicht verdient .
Gruß an alle, Roland Möbius .

Roland Möbius r-m-celle@t-online.de 
    http:// 24.01.2018 | 04:03
Hallo ehemalige Hansafahrer, vor drei Wochen war ich zufällig in der Nähe von Baltimore und bin auch dort vorbei gefahren, wo wir im Sommer vor 50 Jahren mit MS Marienfels gelegen haben. Nun suche ich unseren damaligen OA, Manfred Renz. Falls jemand ihn kennt, bitte ich darum, ihn auf diesen Eintrag hinzuweisen. Und falls Du es selbst liest, meld Dich mal bei der oben angegebenen E-Mail-Adresse.
Gruß an alle, Roland Möbius.

Rudolf Treutner rt.terrano@gmx.de 
    http:// 21.01.2018 | 16:26
21.01.2018
Hallo, ich wende mich an alle ehemaligen Seeleute der Hansa, VTG und OSA!
Ich war bei den aufgeführten Firmen von 1973 bis 1988 zuerst auf 3 Frachtern der DDG, dann auf 30 Versorgereinsätzen bei der Hansa, VTG und OSA unterwegs.
Bei der Hansa ab 1973 auf Stolzenfels, dann Neuenfels und Falkenfels als Assi.
Nach CMa und CT in Bremen und Bremerhaven bin ich nur noch Versorger gefahren, zuerst als 2. Ing. und die letzten Jahre als Chief.
Es würde mich freuen, wenn sich ein paar Leute noch an mich erinnern und Kontakt aufnehmen.
Besonders gerne erinnere ich mich an Kapitän Peter Mahnke, der in Süddeutschland auf dem Bauernhof gelandet ist und im Urlaub gerne mit seiner Tochter Traktor gefahren ist! Wir waren zusammen 87 auf OSA Jaguar in Taiwan.
- Kapt. Peter Perdelwitz auf Ostertor in Peterhead, Schottland.
Andere Kapitäne wie Wolfgang Schaal, Fokko Penning, Karl Dahl, Holger Witt, Ralf Frederiksen auf Schepelsturm in Japan und Ostertor in Schottland. Wolfgang Teschner auf OSA Hawk 83., W. Schneider 82 auf OSA Dragon in Ägypten/Italien Ortona.

Wie gesagt, es waren 30 Einsätze auf Versorgern im Zeitraum von ca. 1978 bis 88.
Versorger während dieser Zeit um einige zu nennen: Gallusturm, Thomasturm, Frauenturm, Schepelsturm, Schildturm, Simonsturm, Nicolaiturm, Adamsturm, Michaelisturm, Ravensturm, OSA Hawk, Osprey, Jaguar, Panther, Tiger, Krantor, Ostertor, Winsertor, Parktor und noch einige mehr.
Zur Zeit bin ich dabei über meine Einsätze eine Chronik zu erstellen und würde mich freuen auf diesem Wege alte Kameraden zu finden!
Meine Anschrift:
Rudolf Treutner
Oberndorf 22
91608 Geslau
rt.terrano@gmx.de


Andreas Hoppe andi.hoppe@gmx.net 
    http:// 10.01.2018 | 21:29
Moin Moin zusammen,
im Rahmen der Aufarbeitung unserer Familiengeschichte, insbesondere die meines Vaters, bin ich auf diese Seite aufmerksam geworden und hoffe hier entsprechende Hinweise oder Infos zu bekommen. Mein Vater, Albert Harry Paul Anton Hoppe, geb. 13.07.1921, ist meines Wissens in den 40er Jahren bei der Hansa als Schiffsingenieur (oder ähnliche Funktion) auf der Crostafels gefahren. Ich besitze noch ein altes Foto aus der Zeit, ich habe aber weder ein Schiffsbuch oder Mannschaftsliste aus dieser Zeit. Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand aus diesem Forum vielleicht noch über Unterlagen oder Hinweise auf solche verfügt.
Mit besten Grüßen
Andreas Hoppe

Tom Emmenegger tom_emmenegger@hotmail.com 
    http:// 10.10.2017 | 19:59
Guten Tag!
Am 14. Juli 2017 ist mein ältester Bruder Josef Emmenegger (auch Browoy oder Sepp genannt) nach kurzer Krankheit leider verstorben. In jungen Jahren fuhr er zur See, unter anderem für die DDG Hansa, wie ich seinem Seemannsbuch entnehmen kann.

Ich möchte diese Zeit aufarbeiten und suche nun Personen, die ihn kannten oder mit ihm zusammen auf den Schiffen war:

Soneck 26.07.69 - 31.12.69
Lichtenfels 13.02.70 - 13.09.70
Trautenfels 07.11.68 - 17.07.69

Es würde mich u.a. wunder nehmen, welche Häfen auf diesen Reisen angefahren wurden, bzw. welche Routen, ob Mannschaftslisten o.ä. irgendwo vorhanden sind usw. usw.
Genial wären natürlich auch Bilder.

Da die DDG Hansa ja seit geraumer Zeit nicht mehr existiert, weiss ich nicht, ob und wo allenfalls ein Archiv besteht.....

Ich bin für jeden Hinweis sehr dankbar!

Beste Grüsse aus der Schweiz, Thomas Emmenegger

Georg Günther gegu.anst@t-online.de 
    http:// 28.08.2017 | 12:57
Moin, Hansaaten!
von 1969 bis zum Niedergang unserer DDG Hansa bin ich vom Decksjungen bis 2.O. bei Hansas gefahren. Jetzt, im Ruhestand, habe ich ein Buch über diese Zeit geschrieben.
"Fahr zur See und Du lachst Dich kaputt"
-meine Sturm- und Drangzeit-.
ISBN 978-3-8301-9693-8
Ich habe darauf verzichtet über die großen Entbehrungen und die harte Arbeit des Seemanns zu schreiben, sondern vermittele, dass Seefahrt auch Spaß gemacht hat.
Diesen Lesespaß wünsche ich auf diesem Wege allen Lesern.
Herzlichst,
Georg Günther

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 30 Weiter