Zur Zeit sind 291 Einträge im Gästebuch
Ins Gästebuch eintragen

Zurück 1 ... 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 ... 30 Weiter

klaus böckmann klausboeckmann@gmx.de 27.11.2009 | 11:37
Hallo Herr Kiehlmann!
Ich bin als 14 jähriger 1955 in April auf der Greiffenfels als Moses angemustert.
Die Reise ging von Bremen zum Persischen Golf.
Der Steward auf der Greiffenfels war Karl Heins Ganser.

Dann bin ich auf der Freienfels gefahren.

Ich habe dann von 1956 Urlaubsvertretungen auf der Freienfels, Reichenfels und Rotenfels gemacht!

Heute bin ich 68 Jahre, aber ich erinnere mich gerne an diese Zeit.

Noch einmal herzlichen Dank für die schönen Aufnahmen.

Hans Wissing emmmawi@t-online.de 18.11.2009 | 14:03
Hallo liebe Fahrenleute der DDG "Hansa,
habe mein Schiff, die MS "Treuenfels" wiedergefunden. Habe meine erste Reise als Messejunge für Maschine Anfang 1964 mit den beiden Fähren Iwtadot comilla und Iwta Jessore u. a. Pakistan gemacht. Erinnere mich noch, dass wir 70 Tage in Colombo vor Reede gelegen haben.

Ach, war das eine schöne Zeit, mir kommen die Tränen, wenn ich das weitere Schicksal meiner "Treuenfels" verfolge, einfach "abge-schlachtet", abgewrackt!

Jetzt bin ich schon fast 64 Jahre und seit einigen Jahren Rentner......... wie die Zeit vergeht.

Habe noch eine Frage, kann mir jemand sagen, wo ich eventuell Schiffsmodelle der DDG "Hansa", speziell die Treuenfels erwerben kann!?

Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüsse an alle Kammeraden, Hans Wissing

Michael Koller michael.koller@ewetel.net http://www.aseral-turistsenter.no 17.11.2009 | 14:32
Hallo,

Bin beim stöbern im Internet auf Ihre Seite gestoßen und bin sehr begeistert. Ich selbst habe in der Zeit zwischen 1975 und 1978 eine Ausbildung zum Matrosen bei der DDG Hansa gemacht. Meine Schiffe waren: Wasserfels, Uhenfels, Hohenfels und Jonasturm. Ich denke noch heute gerne an meine erlebnisreiche Zeit bei der DDG Hansa zurück. Als Pensionär der Bundeswehr lebe ich jetzt mit meiner Frau in Südnorwegen und arbeiten hier ein wenig im Tourismusbereich. Mitbeschäftigt ist hier ein Hausmeister der ebenfalls früher zur See fuhr und dem ich nun mit ein bisschen Stolz auch Ihre Seite zeigen konnte. Ihm ist das Reedereizeichen der DDG Hansa bekannt wie er mir versicherte.Viele Male hat er Schiffe in verschiedenen Ländern getroffen.
Ihnen sage ich Danke für so eine schöne und informative Seite

Viele Grüße

Michael

Wilfried Greiner bluehand@t-online.de 07.11.2009 | 16:32
Hallo,
mit großem Interesse habe ich ihre Seite gelesen. Mir ist allerdings aufgefallen das z.B. die MS Gutenfels mit Baujahr 1970 angegeben ist. Ich habe aber bereits am 23.01.1967 dort als Reiniger angemustert. Frage wie verhält sich das. Wir hatten zu der Zeit auch keine Container auf Deck. Ich habe auch nur eine Reise mitgemacht ( 23.01.67 - 03.06.67 ), die nach Pakistan und Indien führte. Vielleicht gibt es ja auch noch Ehemalige aus dieser Zeit.
Ich war zu dem Zeitpunkt knapp 20 Jahre alt.
Gruß aus dem Ruhrgebiet.
W.Greiner

Kommentar:
Hallo Herr Greiner,
Sie haben vermutlich auf der GUTENFELS (5) DEEV, Baujahr 1954 angemustert. Das Schiff war bis 1968 im Dienst. Sehen Sie doch einmal in Ihr Seefahrtsbuch.
Grüsse Peter Kiehlmann


Maike Frisch info@entspannend.net 02.11.2009 | 10:34
Hallo,
auch ich bin sehr begeistert von dieser Seite, auf der ich schon sehr viele Informationen über die Schiffe gefunden habe, auf die mein Urgroßvater zur See gefahren ist. Es handelt sich hierbei um den Reisezeitraum 1909-1911 und um die Schiffe Trifels 2, Weissenfels 2, Liebenfels I und Lindenfels II. Leider verstarb er an Bord der Lindenfels.

Nun meine Frage: Gibt es irgendwo Aufnahmen von Besatzungen aus dieser Zeit oder irgendwelche genauen Einträge von den Reisen? Es handelt sich um die folgenden Reisen:
1.) Trifels II, Hamburg-Calcutta-New York-New Orleans-Hamburg, 09.09.1909-04.03.1910
2.) Trifels II, Hamburg-Rangoon-Hamburg, 12.03.1910-15.06.1910
3.) Weissenfels II, Hamburg-Rangoon-Hamburg, 29.06.1910-01.10.1910
4.) Liebenfels I, Hamburg-Indien-Hamburg, 13.10.1910-23.01.1911
5.) Lindenfels II, Hamburg-Indien-New York-Indien-Hamburg, 24.03.1911-16.12.1911

Der 16. Dezember 1911 wird als Todestag meines Großvaters genannt, daher weiss ich nicht, wie lange diese Reise genau ging. Können Sie mir in irgendeiner Art und Weise helfen, gibt es vielleicht Logbuch-Einträge über seinen Tod? Oder wo könnte ich diese Informationen finden?

Ich hoffe, Sie können mir behilflich sein.

Freundliche Grüße
Maike Frisch

Stefan Cruz stefancruzhh@yahoo.de 28.10.2009 | 12:59
Hallo,
ich habe 1980 als Vollmatrose auf MS "Ernst Schneller" die "Trifels" in Kalkutta getroffen. Sie war dabei Eisenbahnwagons zu laden. Dort habe ich den damaligen Chefsteward kennengelernt und weiß leider seinen Namen nicht mehr. Es war eine schöne Zeit. Ich würde ihn gern mal wieder treffen. Kann mir da vielleicht jemand helfen? Ich habe auch noch Dias von damals, weiß nur nicht wie ich sie in dendot computer bekommen soll. Bin leider kein Freak.
Gruß Stefan

Kommentar:
Hallo liebe Hansaaten,

wer kann helfen.

Peter Kiehlmann

viggo kristensen viggo.kristensen@uit.no 19.10.2009 | 19:48
Hello!
I find the internett pages about Hansa historically very interesting. I am an assistant professor at the University in Tromsoe, Norway. Born in Narvik in 1954. I am writing about ships that took part in the Norwegian campaign in april 1940. I especially find the story about the Hansa ship SS Rauenfels of interest. I have sent you a couple of pictures from the wreck site three hours sailing from Narvik. I am also writing about SS Alster and SS Barenfels. They also were heading for Narvik in april 1940. With Wehrmacht cargo. Also the Jan Wellem is of interest. Can you help me with information?

Kommentar:
Hallo,

wir finden die Internetseite über die HANSA historisch gesehen sehr interessant. Ich bin Assistenz-Professor an der Universität in Tromsoe, Norwegen. Ich bin 1954 in Narvik geboren. Ich schreibe über Schiffe, die am Angriff auf Norwegen beteiligt waren im April 1940. Ich finde die Geschichte über die RAUENFELS sehr interessant. Ich habe Ihnen ein paar Bilder gesand von dem Wrack, das drei Stunden vor Narvik liegt. Ich schreibe auch über die ALSTER und die BÄRENFELS. Sie kamen auch auf Narvik zu im April 1940. Mit Ladung der Wehrmacht. Auch die JAN WELLEM ist von Interesse.

Wer von den Lesern kann etwas zur Geschichte der ALSTER und JAN WELLEM mir mitteilen oder direkt Herrn Viggo Kristensen mitteilen.

Peter Kiehlmann

Jochen natanderleise@aol.com http://www.joachimkoenig.de.tl 04.10.2009 | 17:05
Hallo Peter
Mit Freude habe ich Deine Seite "studiert" und bin ganz hin und weg ,wie die Schiffe mit ihren Lebensläufen von Dir, und mit Unterstützung ehemaliger Hansa-fahrer, ein Denkmal erhalten haben. Ganz TOLL .
Traurig ist immer nur der Schluss der Lebensläufe oder wenn man sieht, wie die Schiffe anschliessend "gepflegt" wurden.
Auch herrlich, wenn man noch das treiben in den Hamburger oder Bremer Häfen auf den alten Aufnahmen erleben darf.
Alles Gute wünsche ich Dir und deiner Hp.
Jochen HH

Klaus Wesemann klaus.wesemann@nord-com.net 17.09.2009 | 22:08
Habe auf der Suche nach Bildern von Schiffen auch ein Foto von der Imkenturm mit der Taucherausrüstung endeckt. Meines Wissens haben wir die 1971/72 in Stavanger bekommen. Wenn mich nicht alles täuscht bin ich auf dem Bild als Koch zu sehen. Ansonst prima Bilder, auch von der Holstentor in Cotonou. Da wurde auch das Crewboat zum ersten mal eingesetzt, das 1969. Prima Zeit in Cotonou mit Kapitän Willi Schulz, genannt Schrottschulz.

Georg Dovermann georg-dovermann@t-online.de 13.08.2009 | 10:07
Hallo,
habe diese seite auch zufälligerweise gefunden.
Tolle sache. Ist hier noch irgendjemand vom
Abschlußjahr 1975 auf der MS Sturmfels?
Georg

Zurück 1 ... 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 ... 30 Weiter